1772

Das Geburtsjahr der Osborne Sherrys: Dies macht Osborne zu einem der ältesten Familienunternehmen der Welt.

1874

Gründung der Bodega "Montecillo", dem drittältesten Weingut in La Rioja. Ein Weingut mit einzigartigen Jahrgängen, das 1973 von Osborne übernommen wurde.

1875

Die Familie Osborne erwirbt die Destillerie von José Torres in La Mancha und beginnt dort Wein zu keltern. Die Weindestillate werden nach Andalusien gebracht, um dort in Holzfässern zu Brandy zu reifen. Mit den berühmten Marken „Veterano“ und „103“ macht sich Osborne später weltweit einen Namen.

1956

Der spanische Künstler Manolo Prieto entwirft den Osborne Stier als Markenzeichen und verhilft dem Unternehmen damit zu internationaler Bekanntheit. Die neue Werbestrategie im Zeichen des Stiers verleiht dem Produkt ein neues Image: Kraftvoll, stolz, leidenschaftlich.

1965

Salvador Dalí, einer der bekanntesten Künstler des 20. Jahrhunderts kann als Werbeträger für die Marke Veterano gewonnen werden. Als er mit dem Flaschendesign für den Conde de Osborne beauftragt wird, wünscht er sich als Gegenleistung einen Part in einem TV Werbespot für Veterano.

1975

Tomás Osborne Vázquez, 4. Graf von Osborne und Sohn von Ignacio Osborne Vázquez, wird zum Präsidenten des Unternehmens. Er öffnet den Aufsichtsrat der Firma erstmals auch für die Frauen der Familie. Heute sind drei der zehn Mitglieder Frauen.

1999

1999 startet unter Tomás Osborne das größte Weinbauprojekt Europas. Die in der Tierra de Castilla (bei Madrid) auf Malpica angebaute Weinrange Osborne Solaz wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und wächst in Deutschland mit zweistelligen Zuwachsraten, die Nr. 3 unter den spanischen Premiumweinen.

2017

Tomás Osborne Gamero-Cívico beendet seine Funktion als Präsident von Osborne nach 21 erfolgreichen Jahren und wird Präsident der Osborne Stiftung.   Ignacio Osborne Cólogan übernimmt den Vorsitz als neuer Präsident der Firma und Fernando Terry Osborne ist neuer CEO des Familienunternehmen.